Rezepte zum Nachbacken aus Altglienicke

Wenn es langsam kälter wird, dann…
…machen wir es uns gemütlich. Viele mit Selbstgebackenem in
familiärem Rahmen.
In christlich geprägten Ländern Europas ist die Zeit, wenn es kälter
wird, traditionell mit Weihnachten, als Fest der Familie und der Nächstenliebe
verbunden. Dies haben wir zum Anlass genommen, um Menschen,
deren Traditionen von anderen kulturellen Kontexten geprägt
sind, anzusprechen und zu fragen, was sie denn gerne backen und
welche Geschichten sie mit diesen Backwaren verbinden.
Wir haben die dabei gesammelten Rezepte in den verschiedenen
FiPP-Projekten (Kita Sonnenschein, Sprungbrett Altglienicke,
ASP & KBH Waslala, JFE Fairness & Kindertreff) in Altglienicke nachgebacken.
Es war spannend, Bräuche und Geschichten zu den Rezepten
kennenzulernen, die für die Menschen dabei Bedeutung haben.
Eine kleine Auswahl dieser Recherche findet Ihr/Sie in diesem Büchlein/
Heft. Wir wünschen viel Spaß beim Nachbacken, Genießen und
Verschenken.

Hier findet ihr das gesamte Backbuch.


About the author
Katha
Katha

Katha koordiniert InteraXion, das Willkommensbüro für Migrant*innen und geflüchtete Menschen in Treptow-Köpenick. Sie begleitet RawafedZusammenfluss von hauptamtlicher Seite. Journalistische Erfahrung konnte sie durch verschiedene Projekte der Jugendpresse und dem Studierendenmagazin UnAufgefordert sammeln. Wenn sie nicht nach neuen Geschichten sucht, tummelt sie sich in Boulderhallen.

Katha coordinates InteraXion, the welcome office for migrants* and refugees in Treptow-Köpenick and accompanies RawafedZusammenfluss through her work. She gained journalistic experience through various youth press projects and the student magazine UnAufgefordert. When she is not looking for new stories, she spends her time in bouldering halls.

Gesellschaft

calendar

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.